Nious.de  

 

 

+++ Propheten und Prophezeiungen für die nahe Zukunft +++  

 

Verschwörungstheorien, Gedanken, Fragen, Meinungen 2017

Meine aktuellen Themen:

Meine Top-Themen:

Offene interessante Fragen:

  • Wieso ist Deutschland eigentlich das Ziel von Terroranschlägen ? Was hat Deutschland mit internationalem Terror zu tun ? Deutschland beliefert Saudi Arabien mit Waffen, arbeitet also indirekt den Islamisten zu.
  • Wieso verlieren islamistische Terroristen eigentlich immer Pässe oder ID-Papiere am Tatort. Der mutmaßliche Attentäter von Berlin hatte nicht einmal einen Pass, aber lässt seine Papier im LKW liegen. Er hatte angeblich eine Maske auf dem Kopf, hinterlässt aber Fingerabdrücke Wieso tut er das ?
  • Was wollten u.a. der amerikanische Aussenminister, der ehemalige Astronaut Buzz Aldrin und der russsiche Patriarch der russisch-orthodoxen Kirche Kyrill 2016 in der Antarktis ?
  • Wieso schafft es Deutschland nicht, einen Flughafen fertig zu stellen ? Und wieso muss der viele Milliarden Euro kosten ? Und wieso wird da kein Deutscher skeptisch ?
  • Wieso wird die AfD in den Mainstream-Medien eigentlich so gepuscht, im Vergleich zu anderen neuen Parteien, die es ja auch gibt ? Die neue Partei Alfa von Prof. Lucke z.B. oder die Deutsche Mitte von Herrn Hörstel. Man sollte doch davon ausgehen, dass die Mainstreammedien alles blockieren (müssen), was der regierenden Politik nicht in den Kram passt. Daher konnte man sich bereits 2014 wundern, wieso die damals neue AfD mit Professor Lucke so oft in Talksendungen in ARD und ZDF auftreten konnte und soviel Sendezeit bekam. Was steckt dahinter ?

Waldspaziergang

Flüchtlingskrise individuell gelöst - private Willkommenspolitik (Satire)

Ich habe mich entschlossen, das gute Beispiel unserer Bundeskanzlerin Merkel aufzugreifen und verzichte ab sofort darauf, meine Haustüre abzusperren. Mein Haus ist groß genug und außerdem kann ich Haushaltskräfte gebrauchen, die mir die wenig beliebten Arbeiten wie putzen, Müll trennen oder Wäsche waschen abnehmen können.

Jeder der will, kann also zu mir nach Hause kommen und bleiben. Er braucht mir auch nicht unbedingt mitzuteilen, wie er heißt oder woher er kommt. Ich habe da Vertrauen, dass es sich um zumeist nette Leute handeln wird, die sonst nicht wissen wohin.

Allerdings muss ich einschränkend mitteilen, dass ich aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit noch nicht ausreichend Unterkunft im Haus habe, so dass die Schutz- und Arbeitsuchenden zunächst in der Abstellkammer nächtigen müssen.

Auch möchte ich davon ausgehen, dass meine neuen Gäste sich an meine Haus- und Familienregeln halten, die ich zwar noch nie veröffentlicht habe, aber die man sicher nach kurzer Aufenthaltszeit in meinem Haus verstehen wird.

Dass mir Eigentum abhanden kommt oder irgend etwas kaputt gemacht wird, kann ich nicht glauben. Auch um meine Kinder mache ich mir keine Sorgen. Die werden eher den neuen Gästen auf den Nerv gehen.

Ein Freund fragte mich, ob ich denn keine Sorge hätte, dass mein Haus vielleicht zu klein werden könnte, wenn zuviele Leute rein kämen. Dazu kann ich nur sagen, dass ich nicht glaube, dass zuviele kommen. Und mein Haus ist echt groß. Das schaffen wir schon mit etwas gutem Willen.

Ich denke, wir leben in modernen und offenen Zeiten, und da ist das Absperren der Haustüre nicht mehr zeitgemäß. Man stelle sich nur einmal vor, wie anregend und interessant es ist, immer neue Menschen kennen zu lernen.

Und wenn die sich auch vielleicht nicht alle mit mir unterhalten wollen oder keine Lust haben, im Haus mitzuarbeiten. Dann sollen sie sich einfach an meinem Haus und Garten erfreuen. Oder ?

tropical-travel-Reisefuehrer

 

 

mit Freude buchen - zum besten Preis

 

 

 

 

 

NIOUS.de  - Impressum Kontakt  -  über mich  -  concious.de  -  bsur.de - gudnius.de - Lebens-Ratgeber.de