logo
nious.de - Prophezeiungen

Aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft


Wichtige Anmerkung: Diese Website soll keine Angst machen, sondern durch die Aufführung wichtiger Prophetien zum bewussten Nachdenken anregen. Die Zukunft ist nicht vollständig vorherbestimmt und kann durch das Bewusstsein der Menschen verändert werden. Vielleicht ist sie dies auch schon. Die Prophetien sollten uns allen eine Mahnung sein.

Update der Deagelliste 2018 =>

Befinden wir uns bereits in der prognostizierten Endzeit ?

Studieren Sie diese Seiten vorbehaltlos und vergleichen Sie mit aktuellen realen Entwicklungen.

Ein Wort vorweg: ich bin weder sonderlich religiös noch hänge ich irgendwelchen Verschwörungstheorien nach. Ich habe mich lediglich über einige Vorhersagen gewundert, versuche diese zu verstehen und vergleiche sie mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen.

Ausgangsfrage: Henry Kissinger - ein Mann, der so ziemlich in allen entscheidenden Organisationen und Geheimbünden vertreten ist (Bilderberger, Council of foreign relations, Trilaterale Kommission, P2-Loge, Komitee der 300, Bohemian Club, usw.), soll 2012 (angeblich) gesagt haben, dass der Staat Israel in zehn Jahren nicht mehr existiert. Wie hat er das gemeint ? Was wissen diese Leute ?

Wenn wir davon ausgehen, dass die gegenwärtige Entwicklung im Nahen Osten kein Zufall ist, sondern alles geplant und gesteuert wird, dann stellt sich wohl die Frage, worauf sie im Resultat hinauslaufen soll. Wie soll sich der Nahe Osten verändern ? Und wird diese Veränderung den dritten Weltkrieg auslösen ?

Sehr interessant ist im Zusammenhang mit aktuellen Entwicklungen insbesondere die Vorhersehung der alten Frau aus Norwegen im Jahr 1968.

Blockchain-Informationen

Alles anders seit Trump ?

Man darf wohl davon ausgehen, dass Prophezeiungen in sogenannten elitären Kreisen gut bekannt sind, und vielleicht kann man sogar davon ausgehen, dass sich die globale Politik an entsprechenden Prophezeiungen ausrichtet. Was Hintergrundmächte wissen und planen, wird dem Normalsterblichen wohl immer verborgen bleiben. Insider behaupten jedoch, dass die langjährige Entwicklung der Geopolitik auf eine geplantes Armageddon im Nahen Osten hinausgelaufen wäre, wenn die Zeiten sich nicht deutlich erkennbar ändern würden.

Neben den bisher mächtigen Globalisten, die eine diktatorische Weltherrschaft mit einer vollständig versklavten Menschheit anstreben, gibt es eine globale Machtelite, die sich diesem Ziel entgegen stellt. Sie hat 2016 mit Donald Trump die US-Wahlen gewonnen und verfolgt seither eine gänzlich andere Politik, die, so glauben die Experten, nicht mehr auf einen dritten Weltkrieg ausgerichtet ist, sondern auf den Zeitenwandel und eine Welt des Wohlstands für alle Menschen.

Daraus ist ein Krieg zwischen beiden Lagern im Hintergrund entstanden, den Trump als Kampf gegen den tiefen Staat und den Sumpf in Washington bezeichnete. Man durfte annehmen, dass es heftige Gegenreaktionen geben wird. Und so hat das Lager des Tiefen Staates vorerst gewonnen und Trump musste wieder gehen. Die Macht der sogenannten Eliten ist noch immer vorhanden, und sie könnte zu katastrophalen Ereignissen führen, denn es geht um deren Überleben.

Ob und wie dieser Mahtkampf von Propheten vorausgesehen wurde, ist nicht klar. Auch ist noch nicht abzusehen, ob mit dem Wechsel in der Geopolitik ganz andere Konsequenzen eingeläutet werden, und die düsteren Prophezeiungen damit überwunden sind oder ob mit der Wahl Bidens alles wieder auf der alten Schiene läuft ?

Man kann wohl auch feststellen, dass die vier Jahre Trump bei vielen Menschen einen Aufwachprozess ausgelöst hat, und sie erkennen, dass der Tiefe Staat existiert und eine eigene Agenda verfolgt, die nichts mit dem zu tun hat, was in den alten Medien und in der offiziellen Politik verkündet wird.

Inzwischen wird einerseits von einem kommenden Zeitenwandel, einem Goldenen Zeitalter und dem Ende des Dunklen Zeitalters gesprochen, aber andereseits verheimlichen die Eliten auch ihre Pläne nicht mehr. Im Rahmen der P(l)andemie wird ganz offen von einem globalen Reset gesprochen, von Enteignungen und Kontrolle, z.B. über Impfpässe und digitale Zentralbankwährungen.

Seit Biden´s Antritt Anfang 2021 haben auch die Spannungen im Nahen Osten, aber auch im Südchinesischen Meer und in der Ukraine wieder zugenommen, und ein großer Kriegsausbruch scheint nicht mehr unmöglich.

Es könnte sich nun alles etwas anders entwickeln, als dies in den Prophetien gesehen wurde. Und vielleicht ist die Macht der Globalisten und Eliten sogar gebrochen. Das wird sich zeigen. Dies wäre dann ein Beleg dafür, dass Prophezeiungen nicht zwangsläufig eintreten müssen, sondern sie abgewendet werden können. Insbesondere dann, wenn immer mehr Menschen erkenne, was läuft und sich dagegen stellen, und sei es nur durch Bewusstseinsbildung und Veränderung des energetischen Feldes.


Außerirdische und ihr Einfluss

Außerirdische sind noch immer kein öffentliches Thema und viele belächeln die Existenz von sogenannten Aliens. Doch gibt es mehr als ausreichende Beweise und Bezeugungen, dass es außerirdischen Einfluss auf die Erde und die Menschheit gibt. Demnach haben sogenannte Lichtkräfte (also die Guten) bereits die Herrschaft über die Erde und die Dunkelkräfte (die Bösen; der Deep State) übernommen. Letztere sollen in den letzten Zügen liegen, wehren sich verzweifelt, sind aber bereits am Ende. Es wird zu keinem großen Krieg mehr kommen, dafür wird das Weltfinanzsystem sehr zeitnah zusammen brechen und das Zins dominierte Bankensystem beenden. So jedenfalls die gewaltigen Aussagen jener, die entsprechende Informationen besitzen wollen. Jedoch werden diese Aliens nicht direkt und sichtbar eingreifen. Die Menschheit soll sich selbst befreien, auch wenn sie dabei durch ein dunkles Tal der Tränen (vergleiche die Offenbarung) gehen muss, bevor das neue Zeitalter beginnen kann. Dies hätte dann wohl zur Konsequenz, dass viele Menschen in dem dunklen Tal zurück bleiben, weil sie aufgrund ihres rückständigen Bewusstseins nicht in der neuen Welt leben können.


Liebe, Freude, Harmonie - das Buch zum Zeitenwandel